Pagina:Cornelii Taciti - Agricola.djvu/118

E Wikisource
Salire ad: navigationem, quaerere
Haec pagina nondum emendata est

106 TACITI AGRICOLA.

intra Albanam arcem sententia Messalini strepebat et Massa Baebius iam tum reus erat ; mox nostrae duxere Helvidium

nach dem Tode des Agricola besonders durch die Anklage des Senecio verhasst machte , s. Plin. Epp. I, 5, 3. VII, 19, 5. 27, 14.

Una adhuc victoria ... censebatur d.h. er hatte erst einen Sieg (als Ankläger) gewonnen, nach dem man ihn zu beurtheilen hatte, so dass er sich noch nicht so furchtbar und so verhasst gemacht hatte, wie nachher besonders durch die Anklage des Senecio. Es ist also dieselbe Etirze des Ausdrucks durch Ueberspringung eines sich von selbst ergebenden Oedankens, wie c. 5 bei approbavit, c. 9 bei atteri, s. Anh. , 1. Ueber den Ablativ bei censere , vgl. zu c. 5, 2: quem contubemio aestimaret.

5. intra Albanam arcem, also noch nicht im Senat und im öffentlichen Leben, daher auch noch weniger bemerkt; arx für villa, aber mit dem Nebenbegriff der hohen Lage und der Abgeschlossenheit, vgl. Horat. Sat. II, 6, 16: Ergo ubi me in montes et in arcem ex urbe removi, luven. IV, 145 : . . . proceres . . . , quos A Iba- nam dux magnus in arcem traxe- rat attofiitos.

Messalini: dies ein andrer be- ruchtigter Delator der Zeit, von dem Plinius (Epp. IV, 22, 5) sagt: qtU luminibus orbatus ingenio sae- vo maUt caecitatis addiderat: non verebatur^ non erubescebat, non miserebatur; quo saepius a Domi- tiano no%i secus ac tela , quae et ipsa caece et improvida jferuntur, in optimum quemque contorqueba tur. Vgl. luven. IV, 113 fl. Atirel, Vict. Epit. 12, 5.

strepebat ist mit ROcksicht auf inira Albanam arcem gebraucht: der Schall seines unverschamten, gehlissigen Geredes (bei Aure- lius Victor a. a. 0. wird er calu- mniator praecipuus, iurgiorum dis- ceptator et sHentissimus et fre- quentissimus genannt) drang nicht tiber die Grenzen des Albanischen Landguts hinaus.

Massa Baebius noch ein weiterer bertichtigter Delator derZeit. Ueber ibu Hist IV, 50, Baebius Massa e procuratoribus Africae, iam tunc (im J. 70) optimo cuique exitiosus et inter causas malorum, quae mox tulimus y saepius reditttrus. Vgl. luven. I, 35 und die folgende Anm.

6. iam tum reus erat. Er war Statthalter der Provinz Baetica gewesen und wurde auf Bitten der Bewohner dieser Provinz von Se- necio und dem jiingeren Plinius im J. 93 wegen Erpressung ange- klagt und verurtheilt, s. Plin. I^p. VII, 33. III, 4, 4. VI, 29, 8. Aus unserer Stelle geht hervor, dass er, als Agricola starb, bereits an- geklagt (denn nur dies heisst reus), aber noch nicht verurtheilt war, und wahrend vorher zum Beweis, dass die Zeit des Todes des Agri- cola eine gluckliche, zwei erst im Entstehen begriffene Uebel aufge- zahlt sind, so wird hiermit zu demselben Zweck mit gleicher Be- weiskraft ein erfreuliches Ereig- niss hinzugeftigt , zu welchem mit der Anklage wenigstens bereits der erste Schritt geschehen war. (Man hat aus Misskennung dieses voU- kommen passenden Sinnes fam, welches in der besseren Hand- schrift A stebt, entweder mit der Handschrift B gestrichen oder in etiam verwandelt, und dann die Stelle erklart : Babius Massa konnte damals nocb angeklagt werden, wahrend er spater der geh^sigste Ankl&ger wurde. Allein erstens kann reus erat nicht heissen : er konnte angeklagt werden, sondern nur: er war angeklagt, und zwei- tens wissen wir durch Plinius be- stimmt, dass er verurtheilt wurde, so dass also mit diesem Processe vielmehr wahrscheinlich seine vor- her lange gespielte verderbliche Eolle ihren Abschluss erhielt Um so passender ist es , wenn Tacitus nacndem er vorher von zwei De- latoren bemerkt, dass sie noch